Wettbewerbe


Mentoring Programm des Fashion Council Germany

Der Fashion Council Germany und die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe starteten 2017 gemeinsam mit der Messe Frankfurt (Veranstalter von Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin) ein Mentoring-Programm zum Thema Nachhaltigkeit für Berliner Designer und Designerinnen.

Mehr Informationen zum Mentorenprogramm: https://projektzukunft.berlin.de/wettbewerbe/abgeschlossene-wettbewerbe/mentorenprogramm-nachhaltige-modelabels-2017.html
Mehr Informationen zum Fashion Council: http://www.fashion-council-germany.org

 

IKAT/eCUT

IKAT/eCUT ist ein Projekt des Goethe-Instituts, das sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Textilien in Südostasien, Australien und Neuseeland auseinandersetzt. In unterschiedlichen Strängen erforscht es das kulturelle Potenzial von Textilien – von Kunst bis Design, von Tradition bis Technologie. Zwei dieser Projekte sind die „Textilresidenzen” sowie „Future Fashion”. Die dort entstandenen Produktionen wurden Anfang Juli in Berlin präsentiert.

https://www.goethe.de/de/uun/prs/prm/21007697.html
 

Textilresidenzen

Mit den „Textilresidenzen” hat das Goethe-Institut im April 2017 gemeinsam mit dem Fair Fashion Label FOLKDAYS und be able, einer Non-Profit- Organisation für design education, sieben deutsche Designerinnen aus den Bereichen Textil, Mode, Interieur und Produktdesign mit südostasiatischen Textilproduzenten in Malaysia, Indonesien, Thailand und auf den Philippinen zusammengebracht. Die Designerinnen erhielten die Gelegenheit, für drei Wochen vor Ort intensiv mit einer Produktionsstätte traditioneller Textilien mit kunsthandwerklichem Fokus zusammenzuarbeiten und gemeinsam nachhaltige Textilprodukte zu entwickeln.

https://www.goethe.de/de/uun/prs/prm/21007697.html