Wettbewerbe


Förderungen im Bereich FashionTech

 

Gründerinnen von Ghost, Gewinner des "Smart Wearables x Smart Textiles" Award

Smart Wearables x Smart Textiles

2017 startete die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe den Wettbewerb "Smart Wearable x Smart Textiles", mit dem Ziel Smart Wearables/FashionTech-Anwendungen in Berlin zu stärken, innovative Geschäftsmodelle bis zur Marktfähigkeit befördern, Startups mit Produzenten, Anwendern sowie Markt- und Innovationsführern zusammenbringen und die Sichtbarkeit des Themas national und international weiter zu bringen.

Der Wettbewerb startete mit einem Ideen-Aufruf für smarte Programme/Plattformen zum Thema. Hier setzte sich Atomleap mit dem Accelerator-Programm durch. In der nächsten Phase wurden Startups gesucht, die an diesem Programm teilnehmen und ihre Ideen mit Experten zur Marktreife weiterentwickeln. In dem Final Demo Day stellten die ausgewählten Startups ihre Prototypen vor. Die innovativste Idee wurde mit 10.000 € prämiert.

Weitere Informationen zu den Gewinnern und dem Wettbewerb "Smart Wearable x Smart Textiles": http://www.fashion-week-berlin.com/blog/single-news/smart-wearables-x-smart-textiles-award-fuer-eine-prothese-mit-gefuehl.html 

 

©Telekom Fashion Fusion

Telekom Fashion Fusion Lab

Ein Wettbewerb, der diesen vielversprechenden Geschäftszweig weiter vorantreiben und neue innovative Ideen fördern möchte, ist die von der Telekom initiierte Fashion Fusion. Der Wettkampf fand zum ersten Mal 2016 statt und auch in diesem Jahr konnten und können Modeenthusiasten und Tüftler aus ganz Europa teilnehmen und ihre Ideen in den drei Kategorien „Connected Devices & Smart Accessoires“, „Business Solutions & Smart Services“, „Haute Couture & Show Fashion“ weiterentwickeln, teilen und vorstellen. Dem Gewinner-Team winken letztendlich 20.000 Euro.

Weitere Informationen zum Telekom Fashion Fusion Lab: http://www.fashion-week-berlin.com/blog/single-news/das-fusion-lab-befoerdert-mode-in-die-digitale-zukunft.html