Eco Fashion

Eco Fashion und Sustainable Design sind Wachstumsbereiche in Berlin, die zunehmend an internationaler Strahlkraft gewinnen. Immer stärker stellen Unternehmen, Plattformen, Netzwerke und Verbände am Standort das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus ihrer Arbeit und immer mehr Konsumenten entwickeln ein Bewusstsein für ökologisch und sozialverträglich gefertigte Produkte. Eco Fashion bedeutet nicht nur den Einsatz von nachwachsenden ökologischen Materialien, sondern impliziert auch Fair-Trade-Praktiken im Umgang mit den Geschäftspartnern. In den letzten zwei Jahren sind zahlreiche neue Plattformen und Formate im Bereich Eco Fashion in Berlin entstanden.

Mehr Informationen (deutsche Fassung) zum Download hier.

Das Tip Booklet zum Thema "Eco Fashion" können Sie im Downloadbereich herunterladen.

SHOWFLOOR BERLIN

Nach 9 Saisons geht der Showfloor Berlin neue Wege:

showfloorberlin@thegalleryberlin! Wir tun uns zusammen mit The Gallery Berlin und zeigen in den Opernwerkstätten am 14. Januar. Dies ist ein erster Schritt im Rahmen einer Neukonzeptionierung und Neuaufstellung einer in den vergangenen Jahren sehr erfolgreichen Veranstaltung mit über 10.000 Besuchern je Saison.

Willkommen beim showfloorberlin@thegalleryberlin am 14. Januar 2014!

DIENSTAG, 14. Januar 2014

13.30 Uhr
Nix Berlin – Xess & Baba – Aline Celi
www.nix.dewww.xessbaba.chwww.alineceli.com

15.00 Uhr
Hut Up, Christine Birkle
www.hutup.de

16.30 Uhr
Prototype Schumacher
www.prototype-schumacher.com

18.00 Uhr
Julia Starp
www.juliastarp.net

19.30 Uhr
Göttin des Glücks
www.goettindesgluecks.com

21.00 Uhr
Battenberg Cartwright
www.battembergcartwright.co.uk

Adresse: The Gallery (Opernwerkstätten), Zinnowitzerstrasse 9, 10115 Berlin

Alle Shows sind kostenlos und frei zugänglich. Um Anmeldung wird gebeten: www.showfloorberlin.de/tickets/

Weitere Infos unter www.showfloorberlin.de

Lavera Showfloor

Der lavera Showfloor steht für Grünen Lifestyle und zeigt, wie modern, innovativ und wegweisend Green Glamour ist. Echte Naturkosmetik ist purer Luxus für die Haut. Die abwechslungsreichen lavera Produktwelten richten sich an alle Frauen, ebenso wie das Eco-Fashion Event lavera Showfloor. Die 12 Label entführen die Gäste in eine nachhaltige Modewelt voller Schönheit und Kreativität, trendgebend, facettenreich, inspirierend und schön. All models styled by lavera Naturkosmetik. Der lavera Showfloor schafft das passende Ambiente im Red Carpet Style. Der lavera Catwalk ist rund und lässt den Designern Raum für kreative Inszenierungen, eingebettet in den Industrie-Charme des Umspannwerkes Alexanderplatz.

„Celebrating Natural Beauty“ - Der öffentliche lavera Showfloor wendet sich an jeden Modefan und wird vom 15.1. bis 17.1. in den Abendstunden das Programm der Berlin Fashion Week mit insgesamt 12 Schauen ergänzen, diesmal aus Berlin, Deutschland, London und den USA.

MITTWOCH, 15. Januar 2014

18:00 Uhr
Eröffnung mit dem lavera Opening „Celebrating Natural Beauty“

18:30 Uhr
Katharina Kaiser (Celle)

Am Anfang steht die Leidenschaft für Materialien - Durch sorgfältige Materialwahl, präzise Schnittführung als auch durch hohes handwerkliches Können der deutschen Produzenten wird jedes Teil ihrer Kollektion ein langlebiges Lieblingsstück

19:30 Uhr
Nanna Kuckuck (Berlin)

Inspiriert von fernöstlicher Exotik laden die Kreationen von Nanna Kuckuck zum Träumen und Verführen ein. Aus wertvollen Materialien, die an sich bereits Kunstwerke sind, oft mit aufwändigen Stickereien, entstehen Unikate, die jeder Frau schmeicheln und ihr eine ganz besondere Aura verleihen. Sinn und Sinnlichkeit in Form und Farbe, „for pretty things to happen.“

21:00 Uhr
Goodone (London)

Designermode, handgefertigt und erschwinglich – Hinter Goodone steht die Designerin Nin Castle, die das Label bereits 2006 mit gründete und es seitdem auf Erfolgskurs hält. Egal, ob High Fashion, Sportswear oder nachhaltige Produktionsweisen, das Label widmet jedem Bereich seine ganz besondere Aufmerksamkeit. Sie kombiniert nachhaltige Materialien mit aufgearbeiteten Textilien. Upcycling lautet das Motto der Designerin.

22:30 Uhr
Renatta Pruneda (Bamberg, stammt aus Mexiko) Ihre Kollektionen spiegeln nicht nur das Temperament Mexikos, sondern auch seine romantische, feminine Seite wider. RENATTA PRUNEDAs Kreationen gehen aber weit über die Farben und Linien ihres Heimatlandes hinaus: Mit einem kühlen Kopf und ganz viel Leidenschaft steuert sie das Moderne an, ohne die Vergangenheit außer Acht zu lassen. Alte Epochen werden zu neuem Leben erweckt.

DONNERSTAG, 16. Januar 2014

18:00 Uhr
Fabryan (London)

Die Designerin Samantha-Jane ist in Nigeria geboren und kam im Alter von 12 Jahren nach London. Fabryan ist inzwischen ein Londoner Eco-Fashion Luxus Label. Samantha- Jane Agbontaen hat den richtigen Blick für einzigartige, feminine und extravagante Designs, um die Frauen glamourös in Szene zu setzen, die sichtlich Freude an ihren edlen Roben haben und diese gern ausführen.

19.30 Uhr
Andrea Schelling (Berlin) Tragbare Poesie - Seit mehr als 18 Jahren sorgt die Berliner Designerin Andrea Schelling mit ihren sinnlich, poetischen Kreationen für Aufsehen. Ihr ausgeprägtes Feingefühl für Farben und Stoffe, sowie die handwerklich aufwendige Verarbeitung ihrer Modelle, beschert ihr internationale Kundschaft.

21.00 Uhr
Lana Naturalwear (Aachen)

Stilsicher und mit der gewohnten Bravour übersetzt Anne Claßen-Kohnen für LANA natural wear eine neue definierte Weiblichkeit, die ihren Ursprung in der Retro Mode hat. Das Ergebnis – eine Mischung aus Natürlichkeit, Eleganz und einer selbstbewussten Identität.

22.30 Uhr
lavera Trend Show - Dennis Machts Group (Berlin)

Touch of Brilliance Mit der lavera Trend Show, unter der Regie von Dennis Macht’s Group, möchte der lavera Showfloor die anwesenden Fashionistas inspirieren. Für die Schauen der Designer setzen lavera Naturkosmetik und Dennis Macht’s Group die Style-Vorstellungen der Designer um. In der lavera Trend Show Dennis Macht’s Group geht es um selbst kreierte Schminkund Haar-Trends.

FREITAG, 17. Januar 2014

17.00 Uhr
Buttress & Snatch (London)

Rachel Kenyon kam zu Dessous-Design durch ihre Erfahrungen mit Kunst und Kostüm zu Dessous-Design. Die Arbeit entwirft sie ist immer spielerisch und phantasievoll, sie sieht, was wir tragen, unter unsere Kleidung versteckt und denkt an das Geheim Gebiet, das vor den Augen verborgen ist. Dessous Design, das die Persönlichkeit der Frauen stärkt und ihnen Selbstsicherheit schenkt.

18.30 Uhr
Prophetik (USA)

Der romantisch, bildende Künstler, Pionier und unkonventioneller Designer Jeff Garner und sein nachhaltiges Bio-Label Prophetik sind auf einem Weg der Transformation , was die Entwicklung der Mode angeht und die Wahrnehmung von Luxus verändern soll. Garner nimmt seine Inspiration von den Schneiderinnen der Bürgerkriegszeit, die mit dem, was ihnen zur Verfügung stand, arbeiteten. Schöne getragene Kleider wurden auseinander genommen und zu neuen Kleidern zusammengefügt. Seine Kleider überzeugen durch ihre besondere Raffinesse und haben viele nachhaltige Geschichten zu erzählen.

20.00 Uhr
Antithesis (London)

Antithesis ist ein Gemeinschaftsprojekt von Renée Lacroix und Zahra Ash- Harper, MA - Absolventen aus der weltbekannten London College of Fashion. Das Mode-Label steht für transsaisonale Nutzung, jedes Kleidungsstück kann multifunktional das ganze Jahr hindurch getragen werden: Blusen werden ärmellos, Blazer werden zu Westen. Die Mode von Antithesis ist für die Frau des 21. Jahrhunderts und verkörpert nachhaltig genutzte, stilvolle Stücke, die ein Leben lang getragen werden können. Ihre Kollektionen werden liebevoll komplett in Großbritannien von einer kleinen Anzahl von kleinen Produktionseinheiten gefertigt. Keeping Produktion ermöglicht die lokale Antithese zur Verringerung der Auswirkungen des Wasser-und Energiebedarfs, garantierte faire Löhne sowie hohe Standards bei den Arbeitsbedingungen in ihren Partnerbetrieben.

21.30 Uhr
Arrey Fashion (Berlin)

Ihre Marke verkörpert Instinkt und Leidenschaft, ihre Mode ist kunstvoll, jung und sexy. Das Experimentieren mit wertvollen Stoffen und einer unkonventionellen Kombination von Materialien sind Arrey Fashions Markenzeichen. Dies brachte ihr einen internationalen Ruf als Trendsetter in der Modewelt. Ihre Entwürfe betonen die Persönlichkeit der einzelnen Träger, lassen für Feinheiten genug Platz und geben Raum, um mit der eigenen Interpretation und dem Styling zu spielen.

Adresse:
Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestr. 5, 10179

Berlin Alle Shows sind kostenlos und frei zugänglich. Um Akkreditierung wird gebeten: www.lavera-showfloor.de.

GREEN SHOWROOM

Die internationale Fachmesse für exklusive nachhaltige High-Fashion wird sich vom 14. bis 16. Januar 2014 auf den zwei Etagen des Kronprinzenpalais in neuem Licht zeigen. Eine junge Avantgarde sowie etablierte Labels zeigen Mode, Accessoires, Beauty und ausgewählte Lifestyle-Produkte, die Luxus, Design und Nachhaltigkeit miteinander in Einklang bringen.

Auf der Salonshow präsentieren Labels des Greenshowroom und der Ethical Fashion Show Berlin ihre Herbst/ Winter Kollektion 2014/15: Gotsutsumu, Aleks Kurkowski, Spectrum, Luxaa, Cocccon, Deepmello, Studio Ecocentric, Leibschneider, Myuli, Ben Weide, Maya Lara Leal.

Diesen Januar ist das Königreich der Niederlande Partnerland der beiden internationalen Fachmessen für ökologisch und fair hergestellte Mode Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin. Dreizehn niederländische Vorreiter des nachhaltigen Designs präsentieren dort Ihre Herbst/ Winter Kollektionen 2014/15. Zusammen mit Special Guest Christian Lagerwaard laden die Dutch Eco Designer ein zu einer gemeinsamen Show im Kronprinzenpalais ein. Dutch Eco Design ist ein Förderprojekt der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin.

Adresse: Kronprinzenpalais / Unter den Linden 77 / 10117 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten:
14. - 15. Januar 2014 / 10:00 - 19:00 Uhr/
16. Januar 2014 / 10:00 - 18:00

Salonshow 15. Januar 2014 / 15:30 Uhr/ Nur mit Einladung!
Dutch Eco Design Show 15. Januar 2014 / 17:30 Uhr / Nur mit Einladung!

Akkreditierung und weitere Informationen unter www.green-showroom.

ETHICAL FASHION SHOW BERLIN

Zum fünften Mal wird die internationale Fachmesse für eco-faire Street- & Casualwear in Berlin zum Treffpunkt für zeitgemäßes Design und alternative Wirtschaftsmodelle. Die Aussteller sind meinungsführende Street- und Casualwear Brands, die Ökologie und Ethik als Selbstverständnis ansehen und hinsichtlich des Designs keine Kompromisse machen. „Peak Oil”, „Peak Natural Fibres“, „Peak...” Der Höhepunkt ist erreicht. In der Weltwirtschaft ist in vielerlei Hinsicht ein Umdenken gefordert. Vor diesem Hintergrund zeigen die Aussteller der Ethical Fashion Show Berlin, dass eine neue Art des Wirtschaftens in der Modebranche möglich ist. Sie sind Pioniere, die schon jetzt die ersten Antworten auf derzeitige und zukünftige Fragen geben, bei denen die konventionelle Modeindustrie noch ganz am Anfang steht. Während der Messe wird das Stichwort „Peak...“ in Vorträgen, Diskussionsrunden und als Sonderthema für einen Presserundgang durch die Messehallen besonders im Fokus stehen.

Das Königreich der Niederlande wird zudem Eco-Design-Partner von Greenshowroom & Ethical Fashion Show Berlin sein. Dutch Eco Design wird im ewerk und im Kronprinzenpalais verstärkt in den Vordergrund gestellt werden.

KnowledgeLounge und Vorträge,
14.-16. Januar 2014

GreenLounge,
15. Januar 2014,

Eröffnung der Abendveranstaltung ab 18 Uhr, Umspannwerk Kreuzberg. Green Fashion Party mit Fashion Walks. Die GreenLounge ist eine gemeinsame Veranstaltung der Muveo GmbH und der Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Nur mit Einladung!

Create Green Breakfast,
16. Januar 2014, 11 Uhr.

Panel-Diskussion zum Leitthema „Peak“ mit Benjamin Köhler der Otto GmbH, Lisa Muhr von Göttin des Glücks und Chandra Prakash von Cocccon unter der Moderation von Maria Exner, Zeit online.

Adresse: ewerk / Wilhelmstraße 43 / 10117 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten:
14.-15. Januar 2014 / 10:00 Uhr - 19:00 Uhr /
16. Januar 2014 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Akkreditierung und weitere Informationen unter www.ethicalfashionshowberlin.com

QUICK-NAVI
Facebook youtube Twitter